Zaunick. Wer?

Kai Zaunick gründete sein Schmuckatelier 2006 in Lima, Peru. Seine Designs für Damen und Herren interpretieren den Zeitgeist und beleben historische Symbole in einem neuen Kontext. Zaunick ist für seine Manschettenknopf Kollektionen bekannt, welche in verschiedenen internationalen Magazinen wie das Wall Street Journal (USA), Stern & Spiegel (Deutschland), GQ (Taiwan) und andere, vorgestellt wurden. In den vergangenen Jahren hat Zaunick an internationalen Schmuckmessen in den USA (JCK Las Vegas) und Deutschland (inhorgenta München) teilgenommen.

Keine Kompromisse

Wir sind stolz darauf das jedes unsere Schmuckstücke vom Konzept bis zur Fertigstellung in unserem Atelier verbleibt. Durch die Symbiose aus traditioneller Silberschmiedetechnik und modernster 3D Drucker sind wir in der Lage Schmuck in bester Qualität anzufertigen. Ein Team von erfahrenen Goldschmieden vollendet jedes Stück zu einem Meisterwerk aus feinsten Edelmetallen.

Being aware

Unsere Arbeitspraktiken optimieren wir auf ihre Umweltverträglichkeit und soziale Verwantwortung. In unserem Atelier schränken wir die Verwendung von Gefahrenstoffen soweit wie möglich ein. So werden unsere Stücke nicht zusätzlich versilbert, da der Prozess viele gefährliche Chemikalien benötigt. Alle unsere Edelmetalle stammen aus der Region.